Gastblogger

Gröstlpfanne

Tja, wer kennt es nicht? Reiste vom Mittagessen die übrig bleiben. Vorzugsweise sind es immer Nudeln, bei denen man sich schwer verschätzt und viel zu viele kocht. Aber auch Kartoffeln sind meistens in der Überzahl im Kochtopf und bleiben übrig. Was tun mit Kartoffeln, die am nächsten Tag nicht mehr so wunderbar schmecken, wie frisch…

Alm-Brettljause hausgemacht

Nach einer Wanderung auf den Almen gehört die Brettljause einfach dazu.   Die frische Luft genießen und inmitten der schönen Landschaft die herrlichen Leckereien der Region verkosten. Das typische Alm-Gericht entwickelte sich übrigens aus der traditionellen Jause der Bauern und wird – wie der Name schon sagt – auf Brettern serviert.   Die Delikatessen sind…

Das Gramaphon

An einem sonnigen Montagvormittag mach ich mich auf nach Gramastetten zu unserem Produzenten des Monats im Juni: das Gramaphon.   Seit Kurzem sind Rene Füreder und Johannes Roither mit ihrem Betrieb Partner beim Genussland Oberösterreich und ich darf ihnen gleich ein paar Fragen stellen…   (Interview nach Gedächtnisprotokoll) Lieber Rene, kannst du zu Beginn ein…

Experteninterview: Butter aus Oberösterreich

Im Mai geht’s um Butter und Schmalz! Wir wollen euch Rezepte bereitstellen, Einblicke und Hintergrundinformationen geben. Unsere Produzenten des Monats können uns dabei viele Antworten liefern. Josef Höflmaier ist Experte in Sachen Käse, Butter und allem, was dazugehört.   Wir haben Josef Höflmaier befragt und hier gibt’s die spannenden Antworten: Lieber Josef. Diesen Monat möchten…

Ostergebäck

Zutaten   Zutaten für den Teig: 12 dag weiche Butter 12 dag Staubzucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 Ei 25 dag Mehl 1 TL Backpulver   Hasen-Ausstecher Osterei-Ausstecher   Glasur: Zitronensaft Staubzucker   Verzierung: Marshmallows, Satinbandschleifen Zubereitung   Aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten, zu einer Kugel formen. Eine Stunde in den Kühlschrank geben. Backofen auf…

Experteninterview: Biokräuter aus Oberösterreich

Aktuell dreht sich bei Schmeck’s alles rund um’s Immunsystem. Welche Lebensmittel tun uns gut und womit können wir unsere Abwehrkräfte stärken? Unsere Produzenten des Monats können uns dabei viele Antworten liefern und sind vor allem Experten bei heimischem Gemüse, Heil- und Wildkräutern sowie Gewürzen.   Wir haben Magdalena und Thomas vom mathiasnhof gefragt und hier…

Silvester-Hufeisen

Zutaten   200 g Topfen 6 EL Milch 6 EL Sonnenblumenöl 300g Mehl 1 Pkg.Backpulver   Zur Deko: Zuckerperlen Glasur (Schoko,etc…) Band, Pickerl, Stempel, Stift… Keksausstecher Zubereitung   Topfen, Milch und Öl in einer Schüssel verrühren. Die Hälfte des Mehl‘s mit dem Backpulver verrühren und unterrühren. Anschließend das restliche Mehl unterrühren.   Alles zu einem…

Kürbiskern-Kipferl

Zutaten   250g Mehl oder Kürbismehl (von regionalen Produzenten) 200g Kürbiskerne, fein gerieben 100g Staubzucker 200g kalte Butter 2 Dotter 2 cl Kürbiskernöl 1 Pkg. Vanillezucker Weiße Kuvertüre Kokosöl Zubereitung   Vermische alle Zutaten miteinander und lass den Teig für ca.2 Stunden ruhen. Nach den 2 Stunden nimm den Teig aus dem Kühlschrank, forme ihn…

Kalbsschulterspitz

Zutaten   Für 4 Personen 1,5 kg Kalbsschulterspitz Öl zum Anbraten 1 Karotte 1 gelbe Rübe ¼ Sellerie 2 Zwiebeln 1 Zweig Rosmarin ¼ l guter Rotwein Salz, Pfeffer, Senf 1 EL Tomatenmark Lorbeerblätter, Wacholderbeeren 1,5 l kräftige Rindsuppe Butter Karfiolpüree 2 kg mehlige Erdäpfeln 1 großer Karfiol Milch, Obers, Butter Salz, Pfeffer, Muskatnuss Zubereitung…

Bierbratl

Zutaten   Für 4 Personen 1 kg Schweineschopf 500 g Surbauch 500 g Kartoffel 500 g Knödelbrot 4 Eier 1/2 l Milch 1/3 l dunkles Bier 2 Zwiebel 2 Karotten 2 EL Öl Salz, Pfeffer; Kümmel, Knoblauch, Essig, Petersilie Zubereitung   Den Schopfbraten mit Salz, Kümmel und Knoblauch einreiben, den Surbauch an der Schwarte einschneiden.…

Spanferkelbraten

Zutaten   Für 4 Personen Fleisch: 1 Spanferkelschopf 2 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 0,5 L Bier   Warmer Krautsalat: 60 dag Weißkraut 0,25 L Wasser 3 EL Apfelessig 10 dag Speck Salz, Kümmel Schweineschmalz Semmelknödel: 20 dag Knödelbrot 5 dag Butter 5 dag Zwiebel 3 Eier ca. 150 ml Milch Salz, Muskat, Petersilie   Kartoffelknödel: 40…

Reh am Grill

Regionales Reh am Grill, natürlich, einfach, köstlich   Anfang Mai beginnt für die Jägerschaft die Jagd auf das einjährige Rehwild. Inzwischen wird das Bewusstsein um das hochwertige, geschmackvolle Lebensmittel Wildbret in der Bevölkerung immer deutlicher. Viele Jägerinnen und Jäger, aber auch die Fleischerbetriebe reagieren auf die vermehrte Nachfrage und bieten das Wildbret küchenfertig an. Auch…

Gebrannte Mandeln

Zutaten 15 dag Wasser 2 Packungen Vanillezucker 12 dag Zucker 12 dag ungeschälte ganze Mandeln 1 Prise Zimt Zubereitung Wasser mit Vanillezucker und Zucker in einer beschichteten Pfanne aufkochen. Mandeln dazugeben, umrühren und kochen lassen, bis das Wasser verdampft ist. Karamellisieren und Zimt dazugeben, auf leicht geöltem Backpapier auskühlen lassen und dann hübsch verpacken. Rezept…

Orangen-Letztln

Zutaten 20 dag Dinkelvollmehl 10 dag Honig 10 dag geriebene Mandeln 1 Dotter Mark einer Vanilleschote 3 Tropfen Bittermandelöl 12 dag kalte Butter 10 dag Rohmarzipan 2 EL Orangenlikör 1 Ei, abgeriebene Schale von 2 Orangen Orangenmarmelade zum Füllen Aranzini zum Belegen   Glasur: 25 dag weiße Schokolade 8 dag Kokosfett Dotter zum Bestreichen Zubereitung…

Mandelbögen

Zutaten   Für ca. 25 Stück 25 dag Mandeln 30 dag Staubzucker je 1 Msp. Kardamom, Nelkenpulver und gemahlener Ingwer 2 Eiweiß Rechteck-Backoblaten Zubereitung   Mandeln fein reiben, mit Staubzucker, Gewürzen und Eiweiß  zu festem Teig kneten, auf Staubzucker ½ cm dick ausrollen. Mit Wasser bestreichen und Oblaten darauf drücken. Teigplatte wenden, sodass die Oblaten…

Topfen-Apfel-Auflauf

Zutaten   150 g weiche Butter 4 Eier 100 g Zucker 500 g Topfen 2 Semmel oder Toastbrot, etwas Milch 2 Äpfel Vanillezucker, Zitrone, Zimt 2 Esslöffel Grieß Mandelblättchen Zubereitung   Eiklar zu Schnee schlagen. Weiche Butter mit Dotter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb und Zimt schaumig schlagen. Topfen unterrühren und zum Schluss die eingeweichten Semmelwürfel  sowie…

Powidl-Pofesen

Zutaten Für 4 Personen 8 Scheiben Toastbrot 4 EL Powidl Marmelade 100 ml Milch 2 Eier 1 Pck. Vanillezucker Butterschmalz zum Ausbacken Zubereitung   4 der 8 Scheiben Toast mit jeweils 1 EL Powidl bestreichen. Nun auf jeder der Toastscheiben je eine unbestrichene daraufsetzten. In einem tiefen Teller, Eier, Milch und Vanillezucker verquirlen. in einer…

Suppenwürze selbstgemacht

Zutaten   1 kg Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Zwiebel, Lauch, Pastinaken, Petersilienwurzel, …) 1/4 kg Salz jodiert 1 Bund Petersilie 1 TL getrocknete Steinpilze     Zubereitung:   Gemüse und Petersilie fein zerkleinern, getrocknete Steinpilze hacken und zum Gemüse geben. Anschließend die Masse mit jodiertem Speisesalz vermischen. Die Suppenwürze in Gläser geben (dicht befallen) und verschließen.…

Wintergemüse – alte Sorten neu entdecken

Unter Wintergemüse werden Gemüsesorten bezeichnet, die vorwiegend im Winter geerntet werden und die zum Teil durch ihre Lagerfähigkeit den ganzen Winter über verzehrt werden können.   Vitamine für die kalte Jahreszeit   Meist handelt es sich bei diesen Wintergemüse um Wurzel- und Knollengemüse. In den sogenannten Wurzeln- und Knollen der Pflanze wird die Energie der…

Apfelknödel

Zutaten   Für 4 Personen 1 kg Äpfel (am besten eignen sich säuerliche Äpfel) 2 Eier 50 g Mehl 1 Prise Zimt 1 Prise Nelkenpulver 75 g Zucker Für die Butter-Brösel Semmelbrösel Butter Zucker Zubereitung   Die Äpfel schälen und grob würfelig schneiden. Gemeinsam mit den Eiern, dem Mehl, Zimt, Nelkenpulver und Zucker gut vermengen…

Germknödel

Zutaten Für 9 Knödel 200 ml lauwarme Milch 1 Pkg. Germ (42 g) 35 g Zucker 500 g Weizenmehl 2 kleine Eier 200 g Butter Powidl (Pflaumenmus) 4 EL gemahlener Mohn und 3 EL Staubzucker Zubereitung 100 ml Milch lauwarm erwärmen und den Germ darin auflösen. Mit dem Zucker und 100 g Mehl verrühren und…

Gebackene Grammelknödel

Zutaten Für 4 Personen 500 g Kartoffeln mehlig 200 g Mehl griffig 1 Ei 1 Zwiebel Salz, Pfeffer 300 g Garmmeln 1 EL Petersilie 1 EL Fett Packung Sauerkraut 5 Wacholderbeeren 1 Lorbeerblatt Zubereitung   Die Kartoffeln kochen, schälen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Aus…

Sportgetränke für den Berg

Bei Wanderungen, die mehrere Stunden dauern, ist eine ausgleichende Flüssigkeitszufuhr unbedingt notwendig, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Mit den richtigen Getränke, werden Sie bei der nächsten Wanderung zum Gipfelstürmer/ zur Gipfelstürmerin. Voraussetzungen für ein optimales Sportgetränk: Rascher Flüssigkeitsersatz bzw. -ausgleich Ausreichende Zufuhr an Elektrolyte Kontinuierliche Energieversorgung Guter Geschmack (unterscheidet sich individuell) Erfrischung   Osmolarität der…

Rezepte für Sportgetränke am Berg

Hier 3 Rezepte für geeignete Getränke, mit denen ihr bei der nächsten Wanderung zum Gipfelstürmer/ zur Gipfelstürmerin werdet. 😊 Rezept 1   Zutaten für 1 Liter Getränk: 80 ml Sirup (z.B. Hollersirup, Multivitaminsirup oder ähnl. Sirupe) 920 ml Leitungswasser 1 g Kochsalz   Nährwerte: Kohlenhydrate: 58,8 g à Saccharose, Glucose-Fructosesirup Natrium: 393 mg/l Osmolarität: HYPOTON…

Mühlviertler Austernpilze

Sommerzeit ist Pilzzeit!   Aber nicht nur in den heimischen Wäldern sprießen jetzt Pilze über Pilze – auch im Mühlviertel, im Mosberger Pilzkeller, wachsen frische Austernpilze.   Julia und Markus Scharner haben uns aufgeklärt und uns viele Informationen zu ihren wunderbaren Pilzen gegeben! Austernpilze   Der Austernpilz wächst in dicken Büscheln, hat muschelförmige, blassgraue bis…

Hauspizza

Zutaten   Für 1 Blech Zutaten für den Teig: 500 g Mehl (nach Wahl 50% Vollkorn) 1 Pkg. Trockengerm 2 EL Olivenöl 300 ml Wasser 1 TL Salz   Für den Belag: Tomatensauce Belag nach Belieben bzw. was der Kühlschrank bietet (Wurstreste, Käsereste, Fisch, Gemüse….) – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt Kräuter oder Pizzagewürz…

„Restl“ essen

Reste zu essen klingt oft nicht attraktiv, aber es lassen sich tolle Gerichte daraus kreieren. Teilweise können auch uns bereits bekannte Gerichte zur Verwertung von Resten verwendet warden. Jährlich werden in Österreich rund 760 000 Tonnen an Lebensmitteln weg geworfen oder verschwendet. (Quelle: www.muttererde.at) Gleichzeitig ist die Nachhalitgkeit in aller Munde. Damit wir nicht nur…

Ganz schön beerig!

Jetzt ist Heidelbeer-Saison!   Dazu wollten wir auf Schmeck’s einen Beitrag verfassen mit Wissenswertem zu den Beeren. Als Experten fielen uns sofort Klaus und sein Sohn Jakob Schmied ein, die den Bio-Heidelbeerhof Beerenberg in Linz betreiben. Ich wurde auf den wunderschönen Hof eingeladen und konnte mir selbst ein Bild davon machen sowie ganz viele leckere…

Bio Heidelbeer-Bananenbrot

Zutaten   Für 1 Brotform 250 g Bio-Heidelbeeren zum Untermischen und Bestreuen 4-5 sehr reife, mittlere Bio-Bananen 100 g Bio-Walnüsse 125 g Bio-Butter, Raumtemperatur (vegane Variante: 100g Kokosöl) 125 g brauner Bio-Rübenzucker, alternativ die gleiche Menge Honig 200 g Bio-Dinkel-Mehl 2 TL Backpulver 1 TL Natron 1 TL Bio-Zimt 1 Prise Salz Zubereitung   Ofen…