Süße Germteighäschen

Zutaten

Für ca. 16 Stück

  • 240 g Milch
  • 40 g frische Germ
  • 80 g Zucker
  • 80 g weiche Butter, in Stücken
  • 500 g Mehl universal
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • Hagelzucker

 

Zubereitung

 

Milch, Zucker und Butter gemeinsam lauwarm erhitzen. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Die Germ in der Milch lösen und das Gemisch in die Mulde geben, mit etwas Mehl bedecken und ca. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.

 

Anschließend das Salz und das Ei zugeben und den Teig gut kneten bis er eine geschmeidige Konsistenz hat, falls er klebt noch etwas Mehl zugeben. Zugedeckt den Teig nun ca.  30 Minuten gehen lassen.

 

Aus dem Teig jeweils 16 gleichgroße Kugeln formen. Die Kugeln zu Strängen rollen. Bei jedem Strang ca. 2cm abschneiden und daraus eine kleine Kugel formen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

 

In der Zwischenzeit die Hasen formen und auf das Backblech legen. Ihr formt die Hasen wie folgt. Legt die kleine Kugel vor euch hin. Nehmt den Strang und legt ihn rund um die Kugel. Verzwirbelt die zwei Stränge miteinander und legt euren Hasen auf das Backblech. Haltet etwas Abstand damit die Hasen nicht zusammenkleben.

 

Bestreicht die Hasen mit etwas Wasser oder Ei und bestreut sie mit etwas Hagelzucker. Backt eure Hasen im Backrohr für ca. 15 Minuten bis sie oben schön goldig braun sind. Abkühlen lassen und verschenken – oder einfach selbst gleich vernaschen.

FOTOS: © Anja Vamberger (Küchenzauber.at)

Schmeck’s Gastblogger

Küchenzauber

Hallo liebe Schmeck´s Community mein Name ist Anja
-Foodie – Unruhigergeist – Naturmensch – Fotografieliebhaber- 
Seit fast 2 Jahren betreibe ich meinen Blog Küchenzauber mit Hingabe und Feingefühl. Bodenständige Alltagsküche – frei nach dem Motto „Hauptsache selbstgemacht und schnell auf dem Tisch“.
Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat der schaut doch gleich mal auf meinem Blog: www.küchenzauber.at vorbei!
Ihr findet mich aber auch auf Facebook und Instagram.