Selbstgemachte Brotcroutons

Als Topping für Suppen oder Salate

Zutaten

 

Für ca. 4 Portionen:

  • 2 Scheiben Brot (vorm Vortag)
  • 3 EL Raps- oder Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • Frische Kräuter nach Wahl, z.B. Rosmarin, Thymian, Majoran, etc.

Zubereitung

Das Brot in kleine Würfel schneiden (können auch Semmerl oder sonstiges Gebäck sein). Öl in der Pfanne erhitzen, frische Kräuter und Knoblauch kurz anrösten. Brotwürfel dazugeben und möglichst gleichmäßig in Öl schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Trennlinie für Tipps

Die ausgekühlten Croutons können in einem Schraubglas aufbewahrt werden. So kann man alte Brotreste gut verwerten und Suppen sowie Salate aufwerten!

Foto: (c) unsplash.com / Julia Kicova