Mühlviertler Austernpilze

Sommerzeit ist Pilzzeit!

 

Aber nicht nur in den heimischen Wäldern sprießen jetzt Pilze über Pilze – auch im Mühlviertel, im Mosberger Pilzkeller, wachsen frische Austernpilze.

 

Julia und Markus Scharner haben uns aufgeklärt und uns viele Informationen zu ihren wunderbaren Pilzen gegeben!

Austernpilze

 

Der Austernpilz wächst in dicken Büscheln, hat muschelförmige, blassgraue bis dunkelbraune Kappen und zeichnet sich durch eine feine Aromatik aus. Wenn das Wetter passt, ist er auch vereinzelt auf Bäumen in unseren heimischen Wäldern zu finden.

Der hohe Gehalt an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen machen den Austernpilz zum regionalen Superfood.

Die Mosberger Pilzmanufaktur

 

Mosberger ist der Hausname und steht für Tradition. 1349 wurde der Hof als erste Landwirtschaft der Gemeinde gegründet. Seit Februar 2019 wachsen im ehemaligen Mostkeller auf 100 Quadratmetern Austernpilze in Bio-Qualität. Grundlage für das Wachstum der Pilze ist reines Weizenstroh. Durch eine moderne Steuerung wird das Klima ganzjährig an die Bedürfnisse der Pilze angepasst. Nach 6 Wochen sind die Pilze schon erntereif und werden händisch geerntet.

 

„Früher wurde, wie auf vielen Mühlviertler Bauernhöfen, Fleisch, Most und Schnaps hergestellt. Mit der Mosberger Pilzmanufaktur wollen wir neue Wege beschreiten und einen Beitrag zur regionalen Produktvielfalt liefern.“ Julia und Markus Scharner

Produkte

 

Mosberger’s Edelpilze gibt es frisch im Holzschälchen oder fein veredelt als Pesto, Bruschetta, getrocknet sowie als Pilzsalz . Die Produkte sind in Hofläden und Bio-Märkten erhältlich. An Samstagen gibt es Julia’s und Markus‘ Pilze am Südbahnhofmarkt in Linz. Auch bei ausgewählten Gastronomiebetrieben können kulinarische Kreationen mit den Edelpilzen verkostet werden – alle aktuellen Verkaufsstellen und Gastronomiepartner sind immer aktuell auf der Homepage!

Kreativ in der Küche

 

Entweder als Hauptdarsteller für fleischfreie Tage oder in der Nebenrolle als leichte Begleitung – mit den Edelpilzen der Mosberger Pilzmanufaktur wird jede Mahlzeit zum kulinarischen Höhenflug. Pastagerichte, Gemüsewok, Flammkuchen, Pilzsauce oder knusprig gebacken als Topping für knackige Blattsalate – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Kurz angebraten mit einem Hauch Thymian und Meersalzflocken kommt der pure Pilzgeschmack besonders gut zur Geltung.

Auch als edler Belag auf einem Flammkuchen machen sich die Austernpilze wunderbar – hier geht’s zum Rezept!

„Die Leidenschaft für Kulinarik und die Motivation, für den landwirtschaftlichen Betrieb neue Perspektiven zu schaffen waren der Ausgangspunkt für die Gründung der Mosberger Pilzmanufaktur. Mit den Produkten aus Bio-Edelpilzen wollen wir unsere Freude am guten Essen teilen “. Julia und Markus Scharner

FOTOS: © Peter M. Herzog, Mosberger Pilzmanufaktur (Foto Flammkuchen)

Schmeck’s Gastblogger

Mosberger Pilzmanufaktur

Julia und Markus Scharner haben die Mosberger Pilzmanufaktur in St. Georgen an der Gusen gegründet. Mit den Produkten aus BIO-Edelpilzen wollen sie ihre Freude am guten Essen teilen. Mosberger’s Edelpilze gibt es frisch oder fein veredelt als Pesto, Bruschetta, getrocknet sowie als Pilzsalz.

Mehr zum Betrieb und den Produkten findet ihr auf der Homepage: www.mosberger.at oder auf Facebook.