Diätologie

Milch in aller Munde

Gestern war internationaler Tag der Milch. Dieser Tag findet jährlich am 01. Juni statt und soll die Wertschätzung der Milch erhöhen.   Die österreichische Gesellschaft für Ernährung (ÖGE) empfiehlt 3 Portionen Milch und Milchprodukte pro Tag, zum Beispiel in Form von Milch im Frühstücksmüsli, Joghurt, Topfen oder Käse.   Milch liefert hochwertiges Eiweiß sowie Calcium,…

Das Butterbrot aus diätologischer Sicht

„Was echt, du isst Butter?“ – das hören wir als Diätologinnen sehr häufig. Und ja, wir lieben ein lecker Schnittlauchbrot mit Butter und dem Vitamin C-reichen Zwiebelgewächs. Warum es von unserer Seite dieses GO! gibt, erfährt ihr in diesem Beitrag. Fettsäurenzusammensetzung   Butter enthält die kurz- und mittelkettigen Fettsäuren Buttersäure, Capron-, Capryl-, Caprin- und Laurinsäure.…

Immunstarke Ernährung

Ein starkes Immunsystem – das wünschen wir uns natürlich immer, aber ganz besonders in diesem Winter.   Das Immunsystem wird von einer Reihe von Faktoren beeinflusst – ausgehend von den Genen wird es durch Stress, Rauchen, Alkohol, Medikamente oder übermäßigen Bauchfett negativ beeinflusst. Ausreichend Schlaf, psychische Gesundheit, Körperkontakt, Ernährung und Bewegung haben einen positiven Einfluss.…

Heute schon Schwein gehabt?

Als Diätologinnen schreiben wir oft Berichte zu Trends wie „plant based“, „vegan“ „pflanzliches Eiweiß“. Umso spannender finden wir es, sich auch mal ausführlich dem Thema Schweinefleisch zu widmen. Kann man neben dem „plant-Trend“ auch dem Gegenteil guten Gewissens etwas Positives abgewinnen? Wir finden durchaus! Erst mal zu den ernährungsphysiologischen Pluspunkten von Schweinefleisch   Eiweiß  …

Pflanzliche Alleskönner im Eiweiß-Check

Ihr habt manchmal auch das Gefühl, dass bestimmte Produkte für alles positiv wirken? Dass sie also richtige Alleskönner sind?   Wir nehmen in diesem Beitrag Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen genauer unter die Lupe und möchten dabei im Speziellen den Fokus auf Eiweiß legen. In welchen Mengen können diese drei Lebensmittelgruppen also zu unserer Eiweißversorgung beitragen…

Ausgewogen Picknicken

30 Grad und Sonnenschein – da möchte man am liebsten jede freie Minute draußen verbringen! Und was dabei nicht fehlen darf: richtig schlemmen und genießen. Einfach die Picknickdecke aufgeschlagen und den Tag gemütlich beginnen…. Im heutigen Beitrag verraten wir euch ein paar Tipps und Ideen für ein ausgewogenes Picknick! Alles dabei? In unseren Ernährungsberatungen lieben…

Saisonal & Regional – was bringt’s?

Saisonal & Regional   Wer kennt noch die Vorfreude auf die Erdbeersaison? Das ist für die meisten ein alt bekannter Klassiker in Sachen Saisonalität.   Stehen Erdbeeren ganzjährig zur Verfügung, so braucht man auch nicht mehr auf den Saisonstart der heimischen Beere hinfiebern. Doch genau die begrenzte Verfügbarkeit macht ein Lebensmittel wieder interessant und Essen…

Festessen und Neujahrsvorsätze

Festessen gleich Kalorienbombe?   Weihnachten bedeutet Besinnlichkeit, Familie, Feiern, Zusammensein. Aber viele denken auch gleich an deftiges Festessen und das schlechte Gewissen danach. Muss das so sein? Sind die Feiertage dazu da, um sich den Magen vollzuschlagen und sich danach Neujahrsvorsätze für’s Abnehmen der ungewollten Kilos zu machen? Geht es nicht auch anders? Genießen ohne…

Wintergemüse – alte Sorten neu entdecken

Unter Wintergemüse werden Gemüsesorten bezeichnet, die vorwiegend im Winter geerntet werden und die zum Teil durch ihre Lagerfähigkeit den ganzen Winter über verzehrt werden können.   Vitamine für die kalte Jahreszeit   Meist handelt es sich bei diesen Wintergemüse um Wurzel- und Knollengemüse. In den sogenannten Wurzeln- und Knollen der Pflanze wird die Energie der…

Sportgetränke für den Berg

Bei Wanderungen, die mehrere Stunden dauern, ist eine ausgleichende Flüssigkeitszufuhr unbedingt notwendig, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Mit den richtigen Getränke, werden Sie bei der nächsten Wanderung zum Gipfelstürmer/ zur Gipfelstürmerin. Voraussetzungen für ein optimales Sportgetränk: Rascher Flüssigkeitsersatz bzw. -ausgleich Ausreichende Zufuhr an Elektrolyte Kontinuierliche Energieversorgung Guter Geschmack (unterscheidet sich individuell) Erfrischung   Osmolarität der…

Was meist im Müll landet aber vielseitig verwendet werden kann…

Food Upcycling   Habt ihr schon einmal was von Food Upcycling gehört? Klingt modern und hipp, ist aber nichts anderes, als unsere Großmütter früher schon praktiziert haben: Lebensmittel verwerten, anstatt sie zu verschwenden! Viele Lebensmittel werden entsorgt, weil sie nicht mehr frisch genug sind oder es wird einfach nur ein Teil des  Lebensmittels verwendet. In…

„Restl“ essen

Reste zu essen klingt oft nicht attraktiv, aber es lassen sich tolle Gerichte daraus kreieren. Teilweise können auch uns bereits bekannte Gerichte zur Verwertung von Resten verwendet warden. Jährlich werden in Österreich rund 760 000 Tonnen an Lebensmitteln weg geworfen oder verschwendet. (Quelle: www.muttererde.at) Gleichzeitig ist die Nachhalitgkeit in aller Munde. Damit wir nicht nur…

Verantwortungs- voller Alkoholkonsum

Alkohol ist in unserer Gesellschaft fest verbunden mit dem Thema Geselligkeit, Feierlaune und Genuss. Gleichzeitig ist das Thema Alkohol häufig aber zentral bei unseren Ernährungsberatungen – vor allem im Zusammenhang mit Übergewicht, Adipositas und Sport. Spricht man von verantwortungsvollen Konsum, so wird dies oft fast schon belächelt. Euch interessieren die harten Fakten rund ums Thema…

5 Tipps für die optimale Wahl im Restaurant

Eine Ernährungsweise ist für uns dann ausgewogen, wenn eine Balance herrscht. Also eine gesunde und kalorienbewusste Lebensmittelauswahl, aber gleichzeitig noch genug Platz für Genuss und „Sündigen“ ohne Reue.   Dennoch muss nicht gleich jeder Restaurantbesuch zu einer Ausnahme, einer Schlemmerei mit Kalorienbomben werden. Mit diesen 5 Tipps findest du beim nächsten auswärtigen Essen das optimale…

Birnenstrudel von Ernährungsliebe

Schmankerl im Check

Wir alle lieben unsere österreichischen Spezialitäten – ob Wiener Schnitzel, Käsespätzle oder Kaiserschmarrn. Und ja – auch wir als Diätologinnen gönnen uns gerne mal eine richtige Hausmannskost auf der Skihütte oder bei Oma. Die Hausmannskost ist hierzulande auch mit Abstand die beliebteste Ernährungsweise. Einer Umfrage der AGES (Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit) zufolge essen 70 %…

Besondere Ernährung (Ernährungsliebe)

Besondere Ernährungsweisen

Besondere Ernährungsweisen haben unterschiedlichste Hintergründe. Manche entscheiden sich einfach für eine bestimmte Ernährung, wie Low Carb oder Paleo. Bei anderen liegt bspw. eine Unverträglichkeit zu Grunde. Welche Ernährung die richtige ist, ist von Mensch zu Mensch verschieden und von mehreren Faktoren abhängig. Wir nehmen ein paar Ernährungsweisen unter die Lupe. Histaminfrei Für wen ist diese…

Brot mit Honig und Walnüssen von Ernährungsliebe

Das steckt im Honig

Honig hat Tradition in Österreich, war lange Zeit das einzige Süßungsmittel und deshalb ein wertvolles Handelsgut. Kindheitserinnerungen an ein Glas Honigmilch vor dem Schlafengehen oder ein Honigbrot als Nachmittagsjause haben wir doch alle. Wir lieben Honig für den einzigartigen Geschmack und die verschiedenen Variationen von Blütenhonig bis Waldhonig. Auch beim Kochen und Backen wird er…

Frühstück mit Porridge oder auch Haferbrei

Gleich beim Frühstück zum Richtigen greifen

Warum Frühstücken? „Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettelmann“ – das sagt ein altes Sprichwort. Aus ernährungsmedizinischer Sicht können wir diesem Spruch – gerade, wenn es um das Frühstück geht – nur zustimmen. Ein hochwertiges Frühstück mit hochwertigen Kohlenhydraten und Eiweiß verhindert Heißhungerattacken. Zahlreiche Studien belegen den Zusammenhang zwischen…

Frühstück im Bett

Beeinflusst Frühstücken unsere Leistungsfähigkeit?

Das Frühstück hat es nicht leicht. Oft fällt es dem Zeitmangel zum Opfer. Jeder vierte Österreicher bezeichnet sich als nicht-regelmäßiger Frühstücker. Das belegen die Zahlen aus dem aktuellen österreichischen Ernährungsbericht des Sozialministeriums. Es frühstückt lediglich die Hälfte der Schüler regelmäßig. Ein Drittel gibt sogar an, nie zu frühstücken. Viele Studien belegen, dass ein Frühstück mehr…

Fleisch auf Grillgemüse

Fleischkonsum

Sind wir Menschen Fleischfresser? Genau genommen nicht, denn wir sind Gemischtkost- oder Allesesser mit überwiegend pflanzlicher Komponente. Die Entwicklungsgeschichte der Ernährung des Menschen über Millionen von Jahren zeigt, dass sich der Mensch über fast alle Entwicklungsphasen überwiegend von pflanzlicher Kost ernährt hat, abgesehen von möglichen Ausnahmen während der sogenannten Sammler- und Jägerzeit. Das menschliche Gebiss…

aufgeschnittenes Brot auf einer Schieferplatte mit Rosmarin

Zöliakie & glutenfreie Ernährung

Das Thema Gluten ist seit einiger Zeit aktuell: vermutet wird es als Auslöser für Unverträglichkeiten, Verdauungsbeschwerden oder sogar als Dickmacher. So gut wie möglich vom Speiseplan gestrichen, erhoffen sich viele eine gesündere Lebensweise oder Gewichtsabnahme. Doch was hat es wirklich damit auf sich und ist dieser Trend für jeden sinnvoll? Was ist eigentlich Gluten und…

Marillenmarmelade von Ernährungsliebe

Obst (im Glas) und sein Zucker

Zwei Stück Obst sollen es laut der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung täglich sein. Warum? – Ganz einfach: Obst liefert uns wertvolle Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe. Eine Portion entspricht ca. 125 – 150 g, als Schätzhilfe gilt die „Faustregel“: eine Portion Obst hat ca. die Größe einer geballten Faust. Also je mehr Obst umso besser?…

Salat mit Beeren und Nüssen

Salat – Nährstoffpaket vs. Kalorienbombe

So viele gute Inhaltsstoffe, verpackt in viel Volumen mit wenigen Kalorien (geringe Nährstoffdichte nennt man das im Fachjargon) – man kann ihn eigentlich nur lieben! Die Ernährungs-Empfehlung für Obst & Gemüse lautet „5 am Tag“. Damit ist gemeint: 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse. Eine mittlere Salatschüssel (2 Fäuste) deckt bereits 1 Portion Gemüse…