Themen

Alpensushi

Zutaten Für die Kräuterpalatschinken – nach Gefühl: 2 Eier 200 ml Milch oder Wasser 6 EL Mehl 1 Prise Salz Frische Kräuter oder Spinat – Menge je nach gewünschter Farbe Hanfsamen und Schwarzkümmelsamen Für die Füllung: 350 g regionale Reisalternative 1/2 l Wasser 6 EL weißer Balsamicoessig bzw. Gemisch aus Essig und Wein 1/2 Becher…

Kraut-Kürbisstrudel

Zutaten   Für ca. 2 Strudellängen Strudelteig nach Anleitung zubereiten: hier geht’s zur Anleitung   250 g Weißkraut 250 g Kürbis 100 g Lauch 1 mittelgroßer Erdapfel Salz, Pfeffer, geriebener Kümmel 180 g Sauerrahm etwas Petersilie 1 Knoblauchzehe Zubereitung   Kraut, Kürbis und den Lauch mit einem Hobel in Streifen schneiden. Den Erdapfel schälen und…

Strudelteig selbstgemacht

Strudelgerichte finden sich rund um den gesamten Globus.   In Europa gelten vor allem die südlichen und östlichen Länder als wahrhafte Strudelliebhaber. Zubereitet werden verschiedenste Variationen häufig mit selbstgezogenen Strudelteig. Die Füllungen reichen von süß bis pikant und von fleischig bis vegetarisch oder sogar vegan, denn der hauchdünne, traditionelle Teig besteht lediglich aus vier Zutaten:…

Fünf heimische Superfoods für die kalte Jahreszeit

Superfood wird eine besonders positive gesundheitliche Wirkung nachgesagt. Oft wird hier zu Exoten gegriffen, wobei unsere heimischen Alternativen locker mithalten können. Hier findet ihr einen Auszug einiger unserer (ober)österreichischen Alternativen, die unseren Körper besonders in der kalten Jahreszeit stärken! Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer…

heimisches Superfood aus der Region

Fünf heimische Superfoods für den Sommer

Superfood wird eine besonders positive gesundheitliche Wirkung nachgesagt. Oft wird hier zu Exoten gegriffen, wobei unsere heimischen Alternativen locker mithalten können. Hier findet ihr einen Auszug einiger unserer (ober)österreichischen Alternativen, die unserem Körper besonders im Sommer Gutes tun: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren…

Infused Water – Pfirsich-Salbeitraum

So einfach könnt ihr euer Wasser aufpeppen!   Sandra und Viki von der Ernährerei haben 2 tolle Rezepte für Infused Water kreiert. Bei diesem Trend geht’s in erster Linie darum, einfaches Leitungs- oder Mineralwasser durch ein paar wenige Zutaten zu einem geschmacklichen Erlebnis zu machen. Und so kreiert ihr euren Pfirsich-Salbeitraum:   Zutaten   Für…

Infused Water – Beerige Erfrischung

Heute schon genug getrunken?   Mindestens 1,5 Liter pro Tag sollten es sein bzw. 30 – 35 ml pro Kilogramm Körpergewicht! Am besten zucker- und alkoholfreie Getränke – also Wasser, Mineralwasser oder ungesüßter Tee. Dir ist das zu langweilig? Dann probiere unbedingt mal Infused Water. Das Rezept zu dieser beerigen Erfrischung haben Sandra & Viki…

Lebenselixier Wasser

Wasser ist im Alltag nicht wegzudenken. Schon beim Frühstück wird es ohne Wasser ziemlich ungemütlich – kein Kaffee oder Tee am Morgen? Unvorstellbar! Aber auch in anderen Lebensbereichen, wie der Landwirtschaft, im Haushalt oder im Bereich der Industrie, Wasser ist überlebenswichtig. Wasser ist nicht gleich Wasser – es kann viele Namen tragen Der menschliche Organismus…

Linzer-Torte 1 (c) Eva Kamper-Grachegg

Linzertorte von Eva

Habt ihr euch schon beim Backwettbewerb #linzertorte angemeldet? Backe dazu einfach deine eigene Linzertorte und bringe sie am 12.06.2022  zwischen 10:00 und 11:30 Uhr direkt zur Sommerfrische in den Kursalon Wien im Stadtpark! Dort wird die Linzertorte von einer fachkundigen Jury bewertet – die Favoriten werden um 14:00 Uhr direkt vor Ort verkostet und prämiert!…

LinzerTorte ©Jindrak

Original Linzer Torte

Zutaten   Für eine Linzer Torte mit ca. 24 cm Durchmesser: 20 dag Butter 33 dag Weizenmehl (700er glatt) 20 dag Staubzucker 13 dag Haselnüsse geröstet & gemahlen 2 Eier Gewürze (Vanille, Zitrone, Zimt, Nelkenpulver) 1 dag Backpulver 30 dag Ribiselmarmelade ca. 6 dag Mandel gehobelt Zubereitung   Die Butter und den Zucker verkneten. Das…

Germteig Tutorial

Sandra und Viki von der Ernährerei zeigen uns in diesem Beitrag, wie ein perfekter Germteig gelingt und worauf man besonders achten muss. Außerdem gibt’s ein Rezept für pikante Germteig-Stangerl mit Käse und Kürbiskernen! 🙂 Faustregeln für den perfekten Germteig   Wassermenge   Flüssigkeit (Wasser, Milch, Bier, Wein, …) wird meist im Verhältnis 1:2 zum Mehl…

Champagner | Buchweizen | Rhabarber

Die Schüler:innen der Tourismusschule Bad Leonfelden haben am 28.3.2022 ihr Können beim internationalen Koch- und Servicewettbewerb #tropheemilleinternational bewiesen.   Insgesamt treten drei Schülerinnen und Schüler in den beiden Kategorien des Wettbewerbs (Küche und Service) an. Auf Basis einzelner Hauptzutaten aus der Region Grand Est (bspw. Forelle, Pilze und Buchweizen), die auch im Genussland Oberösterreich stark…

Forelle | braune Champignons | Wasserkresse – Spinat | Erdäpfel | Umami

Die Schüler:innen der Tourismusschule Bad Leonfelden haben am 28.3.2022 ihr Können beim internationalen Koch- und Servicewettbewerb #tropheemilleinternational bewiesen.   Insgesamt treten drei Schülerinnen und Schüler in den beiden Kategorien des Wettbewerbs (Küche und Service) an. Auf Basis einzelner Hauptzutaten aus der Region Grand Est (bspw. Forelle, Pilze und Buchweizen), die auch im Genussland Oberösterreich stark…

Regionale exotische Bowl

Zutaten:   Für 2 Portionen: 200 g Reis, gekocht 100 g Quinoa, gekocht 200 g Süßkartoffel 150 g Kräuterseitlinge 1 Stk. Karotte 1/4 Stk. Gurke 1 Stk. Frühlingszwiebel 2 Stk. Radieschen 1 Hand voll gemischter Salat 1 Hand voll Microgreens (Radieschen-, Brokkoli-, Erbsen-, Rettichsprossen, Kresse,…) 6 Stk. Frischkäsebällchen   Für das Dressing: 1 TL Ingwer…

Tabouleh mit Hirse und Linsen

Zutaten   Für 2 Portionen:   120 g Hirse (roh) 4 Stück Fleischtomaten 1 Stück Zwiebel weiß 1 großer Bund Petersilie 200 g braune Linsen (gekocht) Dressing 3 EL Kräuteressig 2 EL Walnussöl 1 TL Honig Salz und Pfeffer Zubereitung   Linsen über Nacht in kaltes Wasser einweichen. Am nächsten Tag abspülen und weich garen.…

Linsen mit Semmelknödel

Zutaten   Für 4 Portionen: 250 g Linsen (über Nacht in Wasser einweichen) 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 EL Rapsöl Salz, Pfeffer 1/2 Bund Petersilie 1 Lorbeerblatt 300 ml Gemüsebrühe 2 EL Sauerrahm   Für die Semmelknödel: 250 g Semmelwürfel 250 ml Milch 3 EL Petersilie, gehackt 2 Eier Prise Salz 2 EL Butter 1…

Sich glücklich essen – Mood Food

Mood Food beschreibt, wie der Name schon sagt („Mood“ für Stimmung und „Food“ für Lebensmittel), Lebensmittel, die unsere Stimmung positiv beeinflussen können.   Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit ist es sicherlich empfehlenswert ein besonders Augenmerk auf die eigene Stimmung zu legen. Beim Mood Food geht es also um die richtige Auswahl von Lebensmitteln,…

Sonnenvitamin D

Vitamin D nimmt unter allen Vitaminen eine Sonderstellung ein: als Vitamine werden Stoffe bezeichnet, die der Körper nicht selbst herstellen kann und somit mit der Nahrung zugeführt werden müssen. Vitamin D jedoch kann durch Sonneneinstrahlung auf der Haut (UVB-Lichtexposition) aus im Körper vorhandenen Vorstufen selbst synthetisiert werden. Warum ist Vitamin D so wichtig für uns?…

Wirsing-Champignon Nudeln

Zutaten Für 4 – 5 Personen 600 g Spaghetti   500 g Wirsing 300 g braune Champignons 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 200 ml Gemüsebrühe 200 ml Schlagobers Öl Salz und Pfeffer Parmesan Zitronensaft Zubereitung Der Wirsing wird gewaschen und vom Strunk befreit. Die Blätter in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und halbieren.   Die Zwiebel…

Wildhaschee-Knödel

Zutaten   Erdäpfelteig für gekochte Knödel: 400 g gekochte, passierte Erdäpfel (am besten vom Vortag) 300 g glattes Mehl 2 – 3 Dotter (oder 1 ganzes Ei) Salz, Muskat Eventuell zum Einfärben des Teiges: 50 g passierter Spinat od. grüne Kräuter od. Spinatpulver   Fülle: ca. 2 kg Wildknochen it viel Fleisch dran (z.B. Bauchrippen)…

Der Feldhase

Die Wildküche hat in Österreich schon lange Tradition, dennoch wird heutzutage vergleichbar wenig Wild gekocht. Vor allem der Feldhase gerät in Vergessenheit, wobei das geschmacklich als auch ernährungsphysiologisch völlig unbegründet ist. Pro Jahr essen wir Österreicher ca. 65 kg Fleisch! Davon aber nur 0,7 % Wildfleisch Der Hase zeichnet sich durch sein ausgeprägtes Wildaroma aus.…

Wildschwein

Wild auf Wild

Beitrag vom Oktober 2017:   Ob geschmort, vom Grill oder in Form von Hirschkäsekrainer – Wildfleisch wird „jugendlicher“! – so Sepp Nöbauer. Es ist eines der ursprünglichsten und wertvollsten im Land erzeugten Lebensmittel. Sepp ist Leiter der ARGE Wildbret Linz Land und Lehrkraft an der HLBLA St. Florian. Wir wüssten niemand besseren, der unsere Fragen…

Wild grillen

Für laue Sommerabende auf der Terrasse oder auch für den Urlaub zuhause gehört eins unbedingt dazu: Grillen! Schon alleine der Duft vom frisch angeheizten Griller lässt uns in Sommerstimmung kommen…   Daher haben wir auf Schmeck’s den Juni ganz dem Grillen gewidmet. Einen Beitrag mit den wichtigsten Tipps zum Grillen gab’s schon und auch eine…

Reh am Grill

Regionales Reh am Grill, natürlich, einfach, köstlich   Anfang Mai beginnt für die Jägerschaft die Jagd auf das einjährige Rehwild. Inzwischen wird das Bewusstsein um das hochwertige, geschmackvolle Lebensmittel Wildbret in der Bevölkerung immer deutlicher. Viele Jägerinnen und Jäger, aber auch die Fleischerbetriebe reagieren auf die vermehrte Nachfrage und bieten das Wildbret küchenfertig an. Auch…

Aus der Region: die Kiwibeere

Schon Mal was von der Kiwi-Beere gehört?…   Auf den ersten Blick würde man die kleinen, fruchtigen Beeren gar nicht mit ihrer Verwandten, der großen, behaarten Kiwi, in Verbindung bringen. Doch spätestens beim Anschneiden erkennt man die kleine Schwester der Kiwi. FOTO: © iStock (Christian Horz) Hierzulande findet man Kiwibeeren noch recht selten, was durchaus…

Experteninterview: die Speckalm in Bad Kreuzen

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie, mit großem Kinderspielplatz, vielen Tieren und herrlicher, regionaler Kost. Die Speckalm in Bad Kreuzen ist schon seit vielen Jahren Partner des Genussland Oberösterreich und aktuell Produzent des Monats September.   Seit 1989 gibt es den Bio-Betrieb bereits, der auf 3 Standbeinen aufgebaut ist: Bio-Landwirtschaft, Direktvermarktung und einer Mostschenke.  …

Ernährungswissen: Almküche

Mit dem Begriff Almküche assoziiert jede/jeder ein anderes Gericht. Einige denken an Kaspressknödel, andere an den Kaiserschmarrn, Tiroler Gröstl, Gulasch oder einfach eine frische Buttermilch. In den letzten Jahren sind viele große Restaurants und Gasthöfe entstanden, die mit urigem Almessen werben, aber wenig mit einer klassischen und traditionellen Alm zu tun haben. Was versteht man…

Gröstlpfanne

Tja, wer kennt es nicht? Reiste vom Mittagessen die übrig bleiben. Vorzugsweise sind es immer Nudeln, bei denen man sich schwer verschätzt und viel zu viele kocht. Aber auch Kartoffeln sind meistens in der Überzahl im Kochtopf und bleiben übrig. Was tun mit Kartoffeln, die am nächsten Tag nicht mehr so wunderbar schmecken, wie frisch…

Alm-Brettljause hausgemacht

Nach einer Wanderung auf den Almen gehört die Brettljause einfach dazu.   Die frische Luft genießen und inmitten der schönen Landschaft die herrlichen Leckereien der Region verkosten. Das typische Alm-Gericht entwickelte sich übrigens aus der traditionellen Jause der Bauern und wird – wie der Name schon sagt – auf Brettern serviert.   Die Delikatessen sind…

Erdäpfel-Gratin

Zutaten   Für 4 Portionen:   800 g speckige Kartoffeln 125 ml Schlagobers 125 ml Milch 1 EL Öl Salz und Pfeffer Zubereitung   Die Erdäpfel schälen und in dünne Scheiben hacheln. In einer Bratpfanne wenig Öl erhitzen, die rohen Kartoffelscheiben darin verteilen. Milch und Schlagobers dazu mischen und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack…

Experteninterview: regionaler Familienbetrieb mit vielseitiger Produktpalette

Mitten in Leonding findet man den Hof Humer z’Reith, der von Manuel und Ursula im Haupterwerb geführt wird.   Unter dem Titel „Zukunftshöfe“ werden im Zuge des Strategieprozesses Zukunft Landwirtschaft 2030 Betriebsreportagen veröffentlicht. In dieser Ausgabe stellt sich ein Familienbetrieb vor, der mit viel Leidenschaft geführt wird und mit einer vielseitigen Produktpalette für sich spricht.…

Sommer im Genussland Oberösterreich

Auch wenn sich das Wetter gerade nicht immer von seiner besten Seite zeigt – wir sind froh, dass endlich Sommer ist und wir wieder gemeinsam und mit weniger Beschränkungen genießen können. Und es tut sich so einiges in Oberösterreich! Wenn euch also nach regionalen Schmankerln und coolen Veranstaltungen ist, hier haben wir ein paar Tipps:…

Sommer mit Ernährungsliebe

Endlich Sommer!   Auf diese Jahreszeit haben wir selten so sehnlich gewartet wie in Winter 2020/2021. Viele von uns haben im letzten Jahr die Schönheit oberösterreichischer Seen erkannt, die ersten Berge erklommen und die Vorteile einer kurzen Anreise in den Urlaub schätzen gelernt. Mit Sommer und Urlaub verknüpfen aber auch ganz viele ein besonderes Essen:…

Genug getrunken?

Gerade im Sommer, wenn die Temperaturen hoch sind, sollen wir viel trinken. Denn unser Organismus muss mit genügend Flüssigkeit versorgt sein, damit er funktioniert.   Unser Körper besteht zu 2/3 aus Wasser, die genaue Menge variiert je nach Alter, Geschlecht, Körperzusammensetzung. Wusstet ihr, dass vor allem die fettfreie Körpermasse, also unsere Muskeln, einen sehr hohen…

Das hat im August Saison

Auch im August wollen wir euch wieder einige saisonale Obst- und Gemüsesorten aus der Region vorstellen. Der aktuelle Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit & Ernährung“ soll die Bedeutung von heimischen Lebensmitteln verdeutlichen. Obst und Gemüse aus der Region ist frisch und enthält durch lediglich kurze Transportwege noch eine Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und vor allem Geschmack. Wie vielfältig…

Milch in aller Munde

Gestern war internationaler Tag der Milch. Dieser Tag findet jährlich am 01. Juni statt und soll die Wertschätzung der Milch erhöhen.   Die österreichische Gesellschaft für Ernährung (ÖGE) empfiehlt 3 Portionen Milch und Milchprodukte pro Tag, zum Beispiel in Form von Milch im Frühstücksmüsli, Joghurt, Topfen oder Käse.   Milch liefert hochwertiges Eiweiß sowie Calcium,…

Heimische Zutaten im Eis?

In unserem Eis ist nur beste Milch drin, oder?   Auch wenn sich der Sommer dieses Jahr noch etwas bitten lässt, hat das Eis bereits wieder Hochsaison. Acht Liter pro Jahr genießen die Österreicherinnen und Österreicher im Durchschnitt und natürlich besteht unser Eis vorwiegend aus heimischem Schlagobers, würde man annehmen. Das Eisvergnügen kommt daher auch…

Ernährungsfakten Fett – Teil 2

Im Teil 1 der Ernährungsfakten zum Fett haben wir schon ein paar chemische Grundlagen geklärt und aufgezeigt, welche Fette es denn so gibt 🙂 Hier könnt ihr alles nachlesen! In diesem Beitrag – Teil 2 – möchten wir näher auf den Gesundheitswert der verschiedenen Fettsäuren eingehen… Unterschiedliche Fettsäuren und deren Können Gesättigte Fettsäuren   Wusstet…

Ernährungsfakten Fett – Teil 1

Fett ist nicht gleich Fett: denn wie so oft kommt es auf die inneren Werte an! Beim Fett sind das die Fettsäuren. Diese können nämlich unseren Körper positiv wie auch negativ beeinflussen. Wir möchten in diesem Beitrag einen Überblick über die unterschiedlichen Fettsäuren und deren Funktionen geben und den Hintergrund genau erklären. Was ist „Fett“?…

Experteninterview: Butter aus Oberösterreich

Im Mai geht’s um Butter und Schmalz! Wir wollen euch Rezepte bereitstellen, Einblicke und Hintergrundinformationen geben. Unsere Produzenten des Monats können uns dabei viele Antworten liefern. Josef Höflmaier ist Experte in Sachen Käse, Butter und allem, was dazugehört.   Wir haben Josef Höflmaier befragt und hier gibt’s die spannenden Antworten: Lieber Josef. Diesen Monat möchten…

Butter und Schmalz

Butter gehört für Viele zum täglichen Speiseplan dazu und ist immer im Kühlschrank vorrätig. Ein Hausbrot mit Butter und Radieschen oder ein Schnittlauchbrot kann uns hierzulande begeistern. Es schmeckt, ist bodenständig und ruft Kindheitserinnerungen hervor.   „Fett ist ein Geschmacksträger“ – das haben wir schon früh gelernt. Deshalb wird Butter in der österreichischen Küche für…

Das Butterbrot aus diätologischer Sicht

„Was echt, du isst Butter?“ – das hören wir als Diätologinnen sehr häufig. Und ja, wir lieben ein lecker Schnittlauchbrot mit Butter und dem Vitamin C-reichen Zwiebelgewächs. Warum es von unserer Seite dieses GO! gibt, erfährt ihr in diesem Beitrag. Fettsäurenzusammensetzung   Butter enthält die kurz- und mittelkettigen Fettsäuren Buttersäure, Capron-, Capryl-, Caprin- und Laurinsäure.…